Skip to main content

Tiefbrunnenpumpe Ratgeber für Ihre Gartenbewässerung

Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Tiefbrunnenpumpe können Sie für Gartenbewässerung Wasser aus großer Tiefe (mehr als 8 m) fördern.
Achten Sie beim Kauf auf die Förderhöhe, die Fördermenge und vor allem auf den Durchmesser des Brunnenrohres.

Welche Merkmale hat eine Tiefbrunnenpumpe?

Ein Brunnen ist eine Alternative zum Hauswasserwerk. Um Grundwasser aus einer Tiefe von 8 Metern und darüber zu fördern, benötigen Sie eine Tiefbrunnenpumpe. Herkömmliche Wasserpumpen können kein Wasser aus dieser Tiefe fördern. Tiefbrunnenpumpen arbeiten mit viel höherem Druck. Ein weiteres Merkmal, welches eine Tiefbrunnenpumpe von einer konventionellen Pumpe unterscheidet, ist, die schmale Bauweise. Sie ist nötig, damit Sie Ihr Gerät auch in einem Brunnen mit kleinem Außendurchmesser installieren können.

Wie funktioniert eine Tiefbrunnenpumpe?

Eine Tiefbrunnenpumpe ist aufgrund der deutlich höheren Leistung dazu in der Lage, einen höheren Druck aufzubauen. Damit Sie Brunnenwasser fördern können, senken Sie Ihre Pumpe in den Brunnen ab, sodass Ihre Brunnenpumpe vollständig von Wasser umgeben und überdeckt ist. Damit Ihre Tiefbrunnenpumpe funktionieren kann, ist sie mit spezifischen Unterwassermotoren ausgestattet. Gekühlt werden die Motoren nicht durch Luft, sondern durch das Grundwasser. Im Innern des Motors befindet sich Wasser. Deshalb ist die Pumpe mit einer wasserfesten Motorwicklung ausgestattet, um sicherzustellen, dass die Pumpe unter dem hohen Wasserdruck im Brunnen funktioniert, erfolgt über eine Membran ein kontinuierlicher Druckausgleich. Das angesaugte Wasser wird mittels der einzelnen Pumpenräder aus der Tiefe zum Brunnenkopf transportiert.

Unterschiede zwischen einer Tiefbrunnenpumpe und einem Hauswasserwerk

Hauswasserwerke und Tiefbrunnenpumpen unterscheiden sich unter anderem durch die Geräuschpegel. Ihre Pumpe, die Sie tief im Brunnenschacht installiert haben, hören Sie nicht. Die Umgebung wirkt zudem aufgeräumter. Weitere Unterschiede gibt es bei der Förderhöhe. Zur Förderung aus Tiefen von acht Metern und darüber sind Hauswasserwerke mit einer herkömmlicher Saugpumpe ungeeignet. Hauswasserwerke und Tiefbrunnenpumpen unterscheiden sich des Weiteren durch den Standort.Ein Hauswasserwerk stellen Sie außerhalb des Wassers auf dem Bodengrund auf. Ihre Tiefbrunnenpumpe hängen Sie im Brunnenschacht ins Wasser. Ein Hauswasserwerk muss das Wassermittels Schlauch ansaugen und es anschließend in die gewünschte Höhe zu befördern. Die meisten Modelle Tiefbrunnenpumpen übersteigen die Förderleistung von Hauswasserwerken enorm.

Wo wird eine Tiefbrunnenpumpe eingesetzt?

Eine Tiefbrunnenpumpe ist in verschiedenen Bereichen sinnvoll einsetzbar. Der Einsatz einer Tiefbrunnenpumpe ist sinnvoll, wenn Sie Wasser aus Ihrem privaten Brunnen aus einer Tiefe von 8 Metern oder darüber zur Gartenbewässerung, Nutzung im Haushalt oder zur Trinkwasserversorgung fördern wollen. Tiefbrunnenpumpen werden zudem in der Industrie in Druckerhöhungsanlagen, Melkereien, von Brauereien zur Förderung von Quellwasser, in Schächten, Bohrlöchern, etc. und in der Landwirtschaft zur Wasserversorgung von Nutztieren und Pflanzen eingesetzt. Eine Tiefbrunnenpumpe kann Ihnen darüber hinaus empfohlen werden, wenn Sie mehrere Beregnungsanlagen gleichzeitig mit Wasser versorgen müssen, da sie über ausreichend Druck verfügt.

Verschiedene Varianten von Tiefbrunnenpumpen

Tiefbrunnenpumpen werden angeboten als:

  • Stufen-Tiefbrunnenpumpen
  • Schrauben-Tiefbrunnenpumpen
  • Membran-Tiefbrunnenpumpen

Die verschiedenen Varianten unterscheiden sich durch Förderleistung, Durchmesser, Sandverträglichkeit und das Förderprinzip. Wichtig ist, dass die Brunnenpumpe für den von Ihnen geplanten Einsatzzweck geeignet ist.

Stufen-Tiefbrunnenpumpen

Stufen-Tiefbrunnenpumpen sind als mehr- und einstufige Geräte erhältlich. Je nach Leistung können beide varianten der Stufen-Tiefbrunnenpumpen hohen Druck für verschiedene Förderhöhen aufbauen. Viel Sand im Brunnenwasser kann die Ursache dafür sein, dass die Brunnenpumpe versandet und sich deshalb festfrisst. Die Sandfestigkeit variiert zwischen den angebotenen Produkten sehr stark. Die rotierenden Teile lassen die Sandpartikel wie Geschosse auf die Baukomponenten prasseln. Die hydraulische Arbeit muss zu 100 Prozent von der Turbine geleistet werden. Um Ihre Stufen-Tiefbrunnenpumpe zu entlasten, sollten Sie deshalb ein Produkt mit höherer Leistung, als Sie für Ihren Verwendungszweck benötigen, kaufen. Wenn Ihre Stufen-Tiefbrunnenpumpe nicht ständig die maximale Leistung erbringen muss, verlängern Sie die Nutzungsdauer. Mit einer Stufe ausgestattete Tiefbrunnenpumpen können Ihnen bei mittlerem Wasserbedarf für unterschiedliche Förderhöhen empfohlen werden.

Mehrstufige Tiefbrunnenpumpen sind mit mindestens zwei Turbinen ausgestattet. Um größere Förderhöhen zu erreichen, wird das Wasser durch die verschiedenen Stufen gepresst.

Schrauben-Tiefbrunnenpumpen

Schrauben-Tiefbrunnenpumpen sind anstatt mit Turbinenrädern mit einer Metallwinde bestückt. Die Winde fungiert als hydraulischer Antrieb. Drehbewegungen des Wassers fördern es nach oben. Schrauben-Tiefbrunnenpumpen sind aufgrund ihrer Konstruktion ebenfalls sehr sandfest. Ein weiterer Vorteil dieser Variante ist der sehr hohe Druckaufbau, der Ihnen große Förderhöhen ermöglicht.

Membran-Tiefbrunnenpumpen

Membran-Tiefbrunnenpumpen sind mit einem Hochfrequenz- Schwingungsmotor ausgestattet. Um das Wasser zu bewegen, treibt der Motor eine Gummimembran an. Aufgrund ihrer spezifischen Konstruktion bieten Ihnen die meisten Produkte eine hohe Sandresistenz. Eine Membran-Tiefbrunnenpumpe kann Ihnen deshalb zur Beförderung von sandhaltigem Brunnenwasser sowie zum Freipumpen Ihrer Brunnenanlage empfohlen werden. Ein weiterer Vorteil einer Membran-Tiefbrunnenpumpe ist, dass ein Festfressen nicht möglich ist. Eine Dauerbelastung mit hohen Sandmengen müssen Sie vermeiden. Andernfalls können einzelne Bauteile Ihrer Brunnenpumpe beschädigt werden. Mit einer Membran-Tiefbrunnenpumpe sind die geförderten Wassermengen deutlich geringer. Für den Betrieb von Beregnungsanlagen und zur Wasserversorgung eines angeschlossenen Gartenschlauches kann Ihnen eine Membran-Tiefbrunnenpumpe empfohlen werden. Die Öffnung für den Wassereinlass befindet sich bei dieser Ausführung oben.

Vorteile einer Tiefbrunnenpumpe

  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • große Modellauswahl für jeden Geldbeutel
  • in vielen Bereichen einsetzbar
  • einfache Installation
  • keine Wartung erforderlich

Faktoren, die Sie beim Kauf von einer Tiefbrunnenpumpe beachten müssen

Relevante Aspekte bei der Auswahl sind:

  • Durchmesser
  • Fördermenge
  • Förderhöhe
  • Eintauchtiefe
  • Druckschalter – mechanisch oder elektronisch
  • elektrische Leistung
  • Sandfestigkeit
  • Material
  • Anschlussgröße
  • Preis

Durchmesser

Ein wichtiger Aspekt, den Sie beim Kauf einer Tiefbrunnenpumpe berücksichtigen müssen, ist der Durchmesser Ihres Brunnenrohres. Tiefbrunnenpumpen sind mit den Durchmessern 2, 2,5, 3, 3,5 und 4 Zoll Pumpengehäusen erhältlich.

Fördermenge

Wie viel Wasser eine Tiefbrunnenpumpe fördert, ist vom Hersteller auf der Verpackung in Litern/Stunde angegeben. Zu empfehlen ist Ihnen ein Gerät mit einer Förderleistung ab 3000 Liter/Stunde bis 6000 Liter/Stunde. Damit Sie eine ausreichend hohe Förderleistung auswählen können, müssen Sie vorab ausgiebig darüber nachdenken, wofür Sie Ihre Brunnenpumpe einsetzen wollen.

Eintauchtiefe

Dieser Wert gibt an, wie tief Sie die Pumpe unter Wasser einhängen können, ohne dass es zu Beschädigungen Ihres Gerätes kommt. Die meisten angebotenen Modelle sind für 15 Meter oder 20 Meter Eintauchtiefe geeignet.

Druckschalter – mechanisch / elektronisch

Eine Tiefbrunnenpumpe kann entweder mit einem mechanischen oder mit einem elektronischen Druckschalter ausgestattet sein. Falls Sie Ihre Pumpe manuell ein- und ausschalten wollen, benötigen Sie kein Produkt mit integriertem Druckschalter. Falls Sie ein Minimum an Komfort wünschen, müssen Sie sich eine Brunnenpumpe mit Druckschalter kaufen. Sowohl ein mechanischer als auch ein elektronischer Druckschalter ist für verschiedene Einsatzbereiche geeignet. Entscheidend bei der Auswahl der Druckschaltervariante sind Ihre persönlichen Anforderungen.

Mechanischer Druckschalter

Ein mechanischer Druckschalter ermöglicht es Ihnen, den Ein- und Ausschaltdruck individuell zu regulieren. Sie besitzen zu jedem Zeitpunkt die volle Kontrolle über das Schaltverhalten Ihrer Tiefbrunnenpumpe. Mechanische Druckschalter können Sie auch bei enorm hohen Druck einsetzen.

Elektronischer Druckschalter

Elektronische Druckschalter werden auch Druckkontrolle beziehungsweise Presscontrol genannt. Sobald Sie Wasser aus Ihrem Brunnen entnehmen, springt ein elektronischer Druckschalter selbstständig an. Falls bei maximalem Druck kein Wasserdruck mehr registriert wird, schaltet er die Tiefbrunnenpumpe automatisch aus. Ältere elektronische Druckschalter sind nicht mit einer Einstellmöglichkeit für Ein- und Ausschaltdruck ausgestattet. Bei neuerem elektronischen Druckschaltern können Sie den Einschaltdruck minimal anpassen. Der Ausschaltdruck ist nicht modifizierbar. Elektronische Druckschalter sind für einen Maximaldruck von 10 bar ausgelegt. Die Auswahl des geeigneten Druckschalters ist abhängig von der Verwendung Ihrer Tiefbrunnenpumpe und Ihrem Pumpenmodell.

Elektrische Leistung

Zwei Merkmale definieren die elektrische Leistung einer Tiefbrunnenpumpe. Relevante Aspekte sind die maximale Förderhöhe und die maximale Förderleistung. Damit die vom Hersteller angegebenen Werte erreicht werden, muss der Motor Ihrer Tiefbrunnenpumpe eine ausreichende Leistung besitzen. Vorausgesetzt, Drehmoment (daN) und Motorleistung (kW) sind ausreichend hoch, ist es unwichtig, ob der Motor Ihrer Brunnenpumpe drei- oder einphasig angetrieben wird. Je höher das Wasser gepumpt wird, desto mehr reduzieren sich Arbeitsdruck und Förderleistung. Pro Meter Förderhöhe sinkt der Arbeitsdruck um 10 bar. Die Höhe, die bei der Wasserförderung aus Ihrem Brunnen überwunden werden muss, ist deshalb ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der elektrischen Leistung.

Sandfestigkeit

Bei einer Tiefbrunnenpumpe handelt es sich nicht um eine Schmutzwasserpumpe. Um zu verhindern, dass Ihre Tiefbrunnenpumpe durch das Ansaugen von Sand oder Schlamm beschädigt wird, müssen bei der Produktauswahl auf die maximale Korngröße achten. Einige der angebotenen Brunnenpumpen eignen sich ausschließlich für den Einsatz im Klarwasser. Für sehr sandige Areale werden Ihnen sandresistente Tiefbrunnenpumpen angeboten. Ein guter Wert ist eine Sandfestigkeit bis zu maximalen Korngrößen von 2,5 Millimetern.

Material

Tiefbrunnenpumpen können Sie mit Komponenten aus Edelstahl, Gummi, Messing oder Kunststoff kaufen. Als besonders langlebig und robust sind Ihnen Geräte aus korrosionsbeständigem Edelstahl zu empfehlen. Sehr viele Hersteller fertigen ihre Produkte deshalb ausschließlich aus Edelstahl.

Anschlussgröße

Ihre Tiefbrunnenpumpe müssen Sie ans Stromnetz und an Ihre Wasserleitung anschließen. Deshalb müssen Sie beim Kauf darauf achten, dass beide Anschlüsse kompatibel sind.

Preis

Für jedes Budget finden Sie eine geeignete Tiefbrunnenpumpe.

Weitere wichtige Faktoren, die Sie beim Treffen der Kaufentscheidung berüchtigten sollten, sind ausreichende Kabellänge, Größe, Gewicht, Zubehörangebot und Ersatzteilverfügbarkeit.

Beliebte Tiefbrunnenpumpen für die Gartenbewässerung

Nr. 1
TROTEC Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E 1.100 Watt Leistung Förderhöhe 58m 6.000 Liter Nutzwasser pro Stunde
TROTEC Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E 1.100 Watt Leistung Förderhöhe 58m 6.000 Liter Nutzwasser pro Stunde*
  • Mit einem Durchmesser von nur 10 cm lässt sich die schlanke Tiefbrunnenpumpe bereits in Bohrlöcher von minimal 11 cm einführen.
  • Das hochwertige Druckanschluss-Messing­gewinde passt für 1 ¼“-Schläuche. Die Pumpe ist mit Kupfermotor, Rückschlagventil und integrierter Thermoschutzschaltung aus­gerüstet.
  • Auch das Schmutzsieb ist aus rostfreiem Edelstahl. Es verhindert das Eindringen von Partikeln, die größer als 2,3 mm sind (ausgehend von einem Feststoffgehalt von 0,25% in einer Tonne Wasser) und schützt die Pumpe vor Beschädigungen durch Sand und Staub.
  • Die Pumpe wird sicher und bequem über den externen spritzwassergeschützten Schaltkasten bedient. Der integrierte Überlastschalter schützt das Gerät vor Überspannungsschäden.
Prime Preis: € 179,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Tiefbrunnenpumpe 6300l/h 230V 0,8 kW Ø90 mm Tauchpumpe Edestahl Brunnenpumpen sandverträglich
Tiefbrunnenpumpe 6300l/h 230V 0,8 kW Ø90 mm Tauchpumpe Edestahl Brunnenpumpen sandverträglich*
von IB
  • Sandverträgliche Tiefbrunnenpumpe
  • Leistung 800W Anschluss DN 90
  • Länge/ Durchmesser: 1001 mm x 90 mm
  • Max. Druck : 6,3 bar
  • Kondensator im Pumpeninneren
Preis: € 147,49 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Hochwertige 3" Tiefbrunnenpumpe 3000l/h 8,2 bar Sandverträglich bis 5%
Hochwertige 3" Tiefbrunnenpumpe 3000l/h 8,2 bar Sandverträglich bis 5%*
von OMNIGENA / IBO
  • Tiefbrunnenpumpe 3Ti20 sandverträglich bis
  • Motorleistung: 0,55 kW, Spannung: 230V/50Hz, Förderhöhe: 82 m, Max. Druck: 8,2 bar, Leistung bis 50 l/min - 3000 l/h
  • Pumpendurchmesser: 74 mm - 3", Rohranschluss: 1" Innengewinde, Gehäuse aus Edelstahl, Eintauchtiefe: siehe Kabellänge, Kabellänge: 20 m
  • Automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe bei Öffnen/Schließen des Wasserhahns, Eingebautes Rückschlagventil und integrierter Trockenlaufschutz
  • Anschluss: Ein- und Ausgang jeweils 2,54 cm (G1") Außengewinde, Max. Anschlussleistung: ca. 1,1 KW, Max. Betriebsdruck: ca. 10 bar, Max. Wassertemperatur: ca. 60°C, Volumenstrom: ca. 150 Liter/min, Einstellbarer Einschaltdruck: 1,5 bis 3,0 bar
Unverb. Preisempf.: € 171,00 Du sparst: € 10,01 (6%) Preis: € 160,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
3" Edelstahl Tiefbrunnenpumpe Tauchpumpe 3 Zoll, 750 W, 230V, 2700 l/h, 6 bar mit Schaltautomatik
3" Edelstahl Tiefbrunnenpumpe Tauchpumpe 3 Zoll, 750 W, 230V, 2700 l/h, 6 bar mit Schaltautomatik*
von OMNIGENA
  • Motorleistung: 750 W, Spannung: 230 V, Max. Tauchtiefe: 15 m, Max. Förderhöhe: 60 m entspricht 6 Bar, Max. Fördermenge: 2400 l/h; Maximal sollte sich die Pumpe 20 Mal pro Stunde einschalten.
  • Pumpendurchmesser: 74 mm - 3", Anschluss Druckseite: 1 Zoll IG; Pumpenkühlung erfolgt am Sauggitter, daher sollte es immer unter Wasser sein. Nur senkrechte Montage möglich
  • Automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe bei Öffnen/Schließen des Wasserhahns, Eingebautes Rückschlagventil und integrierter Trockenlaufschutz. Bei der Steuerung ist ein maximaler Einstelldruch von 3 bar möglich
Preis: € 158,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpen sandverträglich Edestahl 6300l/h 230V 800 W 90 mm +AUTOPRESS
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpen sandverträglich Edestahl 6300l/h 230V 800 W 90 mm +AUTOPRESS*
von IBO
  • Sandverträgliche Tiefbrunnenpumpe
  • Sandanteile bis zu 5%
  • Leistung 800W
  • DN 90
  • Shaltautomatik/Pumpensteuerung AUTOPRESS Einstellbarer Einschaltdruck: 1,5 bis 2,2 bar
Preis: € 169,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1000 N (1000 W, 6500 L/h, 45 m Förderhöhe, 99 mm Pumpendurchmesser, Druckanschluss und Schmutzsieb aus Edelstahl, mehrstufiges Pumpenrad, Überlastschalter)
Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1000 N (1000 W, 6500 L/h, 45 m Förderhöhe, 99 mm Pumpendurchmesser, Druckanschluss und Schmutzsieb aus Edelstahl, mehrstufiges Pumpenrad, Überlastschalter)*
von Einhell
  • Die robuste Basispumpe zur Förderung von Klar- und Brauchwasser für Garten und Haushalt.
  • Mehrstufiges Pumpenrad für konstanten Druck und ein starker Motor zur Förderung von bis zu 6.500 Liter Wasser pro Stunde.
  • Hochwertige Einzelkomponenten sowie ein robustes Pumpengehäuse aus rostfreiem Edelstahl.
  • Überlastschalter und hochwertige Gleitringdichtung für eine lange Lebensdauer.
Prime Preis: € 169,86 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weisbach Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 90 mm 6300 l/h 0,8kW 6,3b 5% sandresistent
Weisbach Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 90 mm 6300 l/h 0,8kW 6,3b 5% sandresistent*
von DAMBAT/WEISBACH
  • 3,5" 89mm Hochwertige Tiefbrunnenpumpe Typ 3-11 sandresistent < 5% Förderleistung bis bis 105 l/min - 6000 l/h
  • Förderhöhe 63m entspricht 6,3bar - Leistung: 0,8kW/50Hz/5,5A - Spannung: 230V/50Hz
Preis: € 166,89 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpen sandverträglich Edestahl 6300l/h 230V 800 W 90 mm
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpen sandverträglich Edestahl 6300l/h 230V 800 W 90 mm*
von DAMBAT/IBO
  • Sandverträgliche Tiefbrunnenpumpe
  • Sandanteile bis zu 5%
  • Leistung 800W
  • DN 90
  • Rohranschluss: 1 1/2" (1,5 Zoll)
Preis: € 145,40 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WEISBACH 3,5" Tiefbrunnenpumpe 4200L/h Typ 3,5SDM 2/12 7,3bar sandresistent < 5%
WEISBACH 3,5" Tiefbrunnenpumpe 4200L/h Typ 3,5SDM 2/12 7,3bar sandresistent < 5%*
von DAMBAT
  • Hochwertige Tiefbrunnenpumpe Typ: WEISBACH 3,5SDM 2/12 7,3bar 4200L/h sandresistent < 5%
  • Diese verfügt über 12 Stück schwimmend gelagerte Förderscheiben. Daher ist es möglich Sandanteile bis zu 5% zu verarbeiten. Förderleistung bis bis 75 l/min - 4200 l/h Pumpenhöhe: 101,5 cm
  • Durchmesser: 89 mm (3,5") Leistung: 0,75kW/50Hz/5,1A Spannung: 230V/50Hz Förderhöhe: 73 m Max Druck: 7,3 bar Kabellänge: 20 m Sandverträglich bis 5% Schutzklasse IP68 Gehäuse aus Edelstahl Rohranschluss: 1 1/4" (1,25" Zoll) Innengewinde Gewicht ca. 12,8 kg
Preis: € 159,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MSW Tiefbrunnenpumpe Tauchpumpe Brunnenpumpe MSW-SPP44-037 (Fördermenge max.: 6.000 l/h, 370 W, Fördertiefe max.: 43 m, Ø 95 mm, inkl. Schaltkasten, Edelstahl)
MSW Tiefbrunnenpumpe Tauchpumpe Brunnenpumpe MSW-SPP44-037 (Fördermenge max.: 6.000 l/h, 370 W, Fördertiefe max.: 43 m, Ø 95 mm, inkl. Schaltkasten, Edelstahl)*
von MSW Motor Technics
  • komfortable und zuverlässige Bedienung dank Schaltkasten
  • effektive Arbeit – leistungsstarker 370 W Motor
  • schnelles Pumpen – 6.000 l / h
  • maximale Fördertiefe von 43 m
  • Edelstahlgehäuse – korrosions- und schmutzabweisend
Preis: € 169,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2020 um 01:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was kosten Tiefbrunnenpumpen?

Tiefbrunnenpumpen werden Ihnen in allen Preissegmenten angeboten. Die Preise variieren zwischen den verschiedenen Varianten und Produkte. Eine Membran-Tiefbrunnenpumpe können Sie ab 40 Euro kaufen. Für eine Stufen-Tiefbrunnenpumpe müssen Sie circa 130 Euro ausgeben. Eine Schrauben-Tiefbrunnenpumpe bekommen Sie für ungefähr 140 Euro. Für eine Premium-Tiefbrunnenpumpe müssen Sie einen Kaufpreis ab 270 Euro kalkulieren. Eine solarbetriebene Tiefbrunnenpumpe können Sie sich ab circa 600 Euro kaufen. Eine Hochleistungs-Tiefbrunnenpumpe ist ab ungefähr 1000 Euro erhältlich.

Wie wird eine Tiefbrunnenpumpe angeschlossen?

Nachdem Sie sich eine Tiefbrunnenpumpe gekauft haben, müssen Sie Ihr Gerät installieren. Dazu führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Verbinden Sie das Pumpenkabel mit Ihrer Tiefbrunnenpumpe.
  2. Anschließend ist die Wasserleitung (PE-Leitung) beziehungsweise PE-Rohr an der Reihe. Falls aufgerollt, biegen Sie die Leitung gerade. Danach schließen Sie die PE-Leitung mittels PE-Verschraubungen an Ihre Tiefbrunnenpumpe an. PE-Leitungen, die zur Trinkwasserversorgung geeignet sind, erkennen Sie an der schwarzen Rohrfarbe mit blauen Kennstreifen (DVGW Prüfung).
  3. Nun befestigen Sie das aus Nylon oder Edelstahl gefertigte Sicherungsseil an den dafür vorgesehenen Ösen am Pumpengehäuse. Achten Sie darauf, dass Ihre Tiefbrunnenpumpe stets gerade am Sicherungsseil hängt.
  4. Falls Sie sich Zubehör für Ihre Brunnenpumpe (Manometer, Trockenlauf-Sensor, Druckschalter, Pumpensteuerung, etc.) gekauft haben, bringen Sie dieses nun an Ihrem Gerät an.
  5. Markieren Sie nun die Eintauchtiefe am Seil. Beachten Sie unbedingt, dass Ihre Tiefbrunnenpumpe mindestens 50 Zentimeter über dem Grund oder falls vorhanden, 100 Zentimeter über dem Filterbereich hängen muss.
  6. Heben Sie nun Ihre Brunnenpumpe an, um Sie in den Brunnen oder einen anderen tiefen Behälter zu lassen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Gerät nur am Sicherungsseil und keinesfalls an der Wasserleitung oder dem Kabel halten. Anhand der von Ihnen vorgenommenen Markierung am Seil erkennen Sie, wie tief Sie Ihr Produkt in die Tiefe lassen müssen. Sie müssen zudem zwingend darauf achten, dass Ihre Tiefbrunnenpumpe nicht an der PE-Leitung oder am Anschlusskabel, sondern statisch am Sicherungsseil hängt.
  7. Befestigen Sie nun Leitung, Kabel und Sicherungsseil fest am Brunnenkopf. Dafür eignen sich Kabelbinder oder Klemmen.
  8. Als letzten Schritt führen Sie die elektrische Installation Ihrer Tiefbrunnenpumpe durch. Eigentlich ist es ausreichend, dass Sie dafür den Netzstecker in die Steckdose stecken. Um zu verhindern, dass Sie unwissentlich defekte Teile in Betrieb nehmen, ist es nötig, dass Sie am Netzstecker und an der Stromanschlussleitung eine Sichtprüfung durchführen. Sicherheitshalber sollten Sie sich zudem vergewissern, dass die Angaben auf dem Typenschild Ihrer Tiefbrunnenpumpe mit der Frequenz und der Netzspannung übereinstimmen. Falls Sie eine Vorschaltbox besitzen, müssen Sie die Herstelleranleitung explizit beachten.
  9. Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose und schalten Sie Ihre Tiefbrunnenpumpe an.

Wartung und Pflege Ihrer Tiefbrunnenpumpe

Ihre Tiefbrunnenpumpe ist für den Dauerbetrieb ausgelegt und wartungsfrei. Sollten Sie allerdings bemerken, dass Ihre Brunnenpumpe weniger Leistung bringt, muss Ihre Tiefbrunnenpumpe gereinigt werden. Damit sollten Sie einen Fachmann beauftragen. Selbiges gilt, wenn Reparaturen nötig sind. Ihre Tiefbrunnenpumpe kann während des Winters im Brunnenschacht bleiben. Ausgenommen davon ist eine Tiefbrunnenpumpe, die mit einem Rückschlagventil ausgestattet ist. Eine Brunnenpumpe mit Rückschlagventil müssen Sie aus dem Brunnenschacht entnehmen und frostsicher in einem Raum aufbewahren. Falls Sie Ihre Tiefbrunnenpumpe ohne Rückschlagventil während des Winters im Brunnenrohr lassen. Sicherheitshalber können Sie die Brunnenstube und den Brunnenkopf mit verrottungssicheren Isoliermatten schützen. Im Boden liegt die Frostgrenze hierzulande zwischen 80 und 100 Zentimetern. Ihre Tiefbrunnenpumpe hängt in mindestens acht Meter Tiefe. Deshalb sind Maßnahmen zum Schutz gegen Frost kein Muss.

Fazit

Eine Tiefbrunnenpumpe schafft Abhilfe bei hohen Wasserrechnungen. Sie fördern das von Ihnen benötigte Wasser zur Gartenbewässerung aus Ihrem Brunnen oder einem anderen tiefen Wasserbehälter.

Unsere Empfehlungen

IBO 3″STM16

143,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Ansehen*
Kauftipp MSW MSW-SPP48-110

275,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Ansehen*

Weitere Vergleiche in der Kategorie

Weitere Produktempfehlungen

Wie gefällt Ihnen der Beitrag?
[Abstimmungen: 0 Durchschnitt: 0]